Neue Wohnformen und alltagsunterstützende Technik

Altersgerechte Wohnformen meint all jene Wohnformen, in denen Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf weitestgehend selbstbestimmt und selbstorganisiert ihr Leben führen können (z.B. Mehrgenerationshäuser oder auch Demenz-WGs). Hier beraten wir zu unterschiedlichen Wohnformen, Wohnraumanpassungen und zu technischen Unterstützungsangeboten, die Menschen mit Pflege– und Unterstützungsbedarf dabei helfen, selbständig ihr Leben zu führen. Wir bieten hierzu:

  • Erstinformationen für Initiatorinnen und Initiatoren von alternativen Wohnformen, z. B. Wohn-Pflege-Gemeinschaften
  • Unterstützung bereits bestehender Angebote durch Informationsveranstaltungen und Vernetzung von Initiatorinnen und Initiatoren
  • Stärkung der Mitwirkung und Verantwortungsübernahme von Nutzerinnen und Nutzern und deren Angehörigen durch Schulung und Beratung
  • Anlaufstelle für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kommunalen Verwaltungen, Pflegestützpunkte und Gemeinden bei Fragen zu alternativen Wohnformen
  • Beratung zu konzeptionellen Fragen, Qualitätskriterien, Überblick zu rechtlichen und finanziellen Grundlagen
  • Informationen zur Weiterentwicklung der Wohnraumberatung und technischer Hilfen für ein selbständiges Leben im Alter für Kommunen, Wohnungswirtschaft und andere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Ihre Ansprechpartnerin bei FAPIQ zum Thema Wohnen und Technik ist Britta Hecht

 

Weiterführende Informationen
Links und Adressen