Allgemeines

„Aktion Mensch“ fördert Projekte mit vereinfachten Förderkonditionen

21.01.2019 – „Gemeinsam Inklusion voranbringen“ heißt das Ziel der Förderung der Aktion Mensch. Sie startet mit besseren Konditionen und einer vereinfachten Struktur in das neue Jahr. Dadurch sollen noch mehr soziale Projekte für Menschen mit und ohne Behinderung zu ermöglicht und neuen Projektpartnern den Einstieg in die Förderung zu erleichtert werden. Ein verbesserter digitaler Förderfinder hilft beim Einstieg in die Förderung.

Künftig werden die Förderprogramme der Aktion Mensch in fünf Lebensbereiche unterteilt:
• Arbeit (z.B. Inklusionsbetriebe)
• Bildung und Persönlichkeitsstärkung (z.B. Bildungsprojekte oder lokale Netzwerke)
• Barrierefreiheit und Mobilität (z.B. barrierefreie Websites oder bauliche Maßnahmen)
• Freizeit (z.B. inklusive Sport- oder Theaterangebote)
• Wohnen (z.B. barrierefreie Wohnangebote)

Dadurch kann die Projektidee thematisch leichter zugeordnet und das passendes Förderprogramm gefunden werden.

Hier finden Sie weitere Informationen