Ausschreibungen

Deutscher Pflegepreis 2022 – „Stadt, Land, Quartier – wie gutes Altern zuhause gelingt“, Bewerbungsfrist: 15.03.2022

17.01.2022 I Quartiersnahe Pflege sollte in Brandenburg mehr Raum finden. Dazu will auch der „Pflegeinnovationspreis der Sparkassen-Finanzgruppe 2022“ beitragen. Das Motto 2022 lautet: „Stadt, Land Quartier – wie gutes Altern zuhause gelingt“. Gesucht werden Pflegeunternehmen, Netzwerke und Initiativen, die sich mit innovativen Ideen dafür einsetzen, eine altersgerechte lokale Infrastruktur aufzubauen.

mehr lesen

Neulandgewinner – Zukunft erfinden vor Ort, Bewerbungsfrist: 20.03.2022

16.01.2022 I Die Ausschreibung zur sechsten Runde des Programms Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort ist gestartet. Bewerben können sich alle Menschen, die im ländlichen Raum Ostdeutschlands engagiert sind, mit ihren Ideen für gute Lösungen für sozialen Zusammenhalt und solidarisches Miteinander, für Demokratie und Toleranz stehen, die gemeinsam praktisch anpacken und zukunftsorientiert langfristig wirken wollen.

mehr lesen

„Gut Älterwerden im vertrauten Wohnumfeld“ – FAPIQ Förderaufruf 2022, Bewerbungsfrist: 14.01.2021

19.11.2021 I Mit dem FAPIQ Fachtag am 4.11.2021 wurde der neue FAPIQ Förderaufruf „Gut Älterwerden im Vertrauten Wohnumfeld“ gestartet. Haben Sie eine gute Projektidee, wie ein selbstbestimmtes Leben und mehr Teilhabe älterer Menschen im vertrauten Wohnumfeld im Dorf oder in der Stadt besser gelingen könnte? Mit dem FAPIQ Förderaufruf haben Sie die Möglichkeit, Ihre Projekte zu realisieren. Bewerbungen sind ab sofort und noch bis zum 14.1.2022 möglich. Beteiligen Sie sich mit Ihrer Idee!

mehr lesen

Bürgernahe Kommunen: Smart Village App wird weiterhin gefördert

23.07.2021 I Die innovative App ermöglicht den Kommunen Brandenburgs eine niedrigschwellige Kommunikation mit ihren Bürgerinnen und Bürgern. Sie bietet digitale Verwaltungsdienste und kann von den Kommunen an ihre lokalen Bedürfnisse angepasst werden. So lassen sich auch gezielt Informationen zum Thema Altern und Pflege in der Kommune verbreiten.

mehr lesen

Förderprogramm: Ehrenamtsnachwuchs gewinnen und binden, Frist: 15.08.2021

15.07.2021 I Mit dem Förderprogramm „Engagement gewinnen. Ehrenamt binden. Zivilgesellschaft stärken.“ fördert die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt Engagement- und Ehrenamtsstrukturen sowie innovative Projekte zur Nachwuchsgewinnung im Engagement mit bis zu 2.500 €. Besonders ehrenamtlich getragene Organisationen in ländlichen und strukturschwachen Regionen stehen im Fokus der Förderung.

mehr lesen

„100xDigital“: DSEE-Programm für den digitalen Wandel in Engagement und Ehrenamt, Bewerbungsfrist: 25.07.2021

08.07.2021 I Mit dem Programm unterstützt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) gemeinnützige Organisationen dabei, ihre Digitalisierungskompetenzen zu stärken. Die Corona-Pandemie hat verdeutlicht, dass die bestehenden Strukturen des bürgerschaftlichen Engagements und des Ehrenamts sich zur Sicherung ihrer Zukunftsfähigkeit und Krisenfestigkeit dem digitalen Wandel aktiv stellen müssen. Mittels Qualifizierung und Vernetzung sollen Organisationen hierbei unterstützt werden.

mehr lesen

Engagementförderung: „Engagiertes Land“ unterstützt Ehrenamtsinitiativen in ländlichen Regionen, Bewerbungsfrist: 25.07.2021

08.07.2021 I Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt stärkt mit dem Programm Netzwerke in strukturschwachen ländlichen Räumen, die die Rahmenbedingungen für Engagement, Ehrenamt und Beteiligung in ihrem Ort oder ihrer Region verbessern wollen. Bis zu 20 Netzwerke werden umfangreich begleitet und qualifiziert und in ihrer Netzwerkentwicklung gefördert.

mehr lesen

Auszeichnung für Beteilung der Bewohnerschaft in Pflegeeinrichtungen: „GERAS-Preis“, Bewerbungsfrist: 15.09.2021

30.06.2021 I Der von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) verliehene Preis richtet sich an Pflegeeinrichtungen und Initiativen, die während der Corona-Krise auf Selbstbestimmung und Mitwirkung ihrer Bewohnerschaft gesetzt haben. Insbesondere in dieser herausfordernden Zeit gab es für diese Bewohnerinnen und Bewohner drastische Einschränkungen ihrer Grundrechte. Gesucht werden Praxisbeispiele, die zeigen, wie eine Beteiligung der Bewohnerschaft und ihrer Vertretungen an essentiellen Entscheidungen auch und gerade in Krisenzeiten gelingen kann. Der GERAS-Preis ist mit insgesamt 5.000 € dotiert.

mehr lesen

„Gesellschaft der Ideen – Wettbewerb für Soziale Innovationen“: Eine Gewinner-Idee kommt aus Brandenburg

29.06.2021 I Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat 30 Ideen ausgezeichnet, die für soziale Innovation stehen. „Kulturbuddy“ aus Potsdam will Kunst und Kultur in die Wohnung bringen. In der nächsten Runde werden bis zu zehn Projekte mit 200.000 € gefördert. Es wird wieder ein partizipatives Bewertungsverfahren geben. Wir drücken die Daumen für das Brandenburger Projekt.

mehr lesen