Allgemeines

Akuthilfe für pflegende Angehörige

05.06.2020 I Berufstätige Angehörige können sich in einer akuten Pflegesituation derzeit für bis zu 20 Arbeitstage freistellen lassen, um die Pflege vorübergehend selbst zu übernehmen oder sie neu zu organisieren. Die kann z. B. nötig sein, wenn Tagespflege aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht genutzt werden kann. Zudem erhalten sie einfacher Zugang zum Pflegeunterstützungsgeld (Lohnersatzleistung).  

  Hier erhalten Sie weitere Informationen