Aktuelles

Filme über das Altern: DOK-Filmfestival München zeigt online Filme noch bis 22. Mai

19.05.2022 I Das internationale Dokumentarfilmfestival München findet derzeit zum 37. Mal statt – und zwar wie in Pandemiezeiten üblich sowohl vor Ort als auch digital im Internet. In diesem Jahr werden ein paar interessante Filme zum Thema Altern präsentiert:

„Dear Memories“ – eine Reise mit dem deutschen Fotografen Thomas Hoepker, der an Alzheimer erkrankt ist.

„Dida“ – ein liebe- und humorvolles Familientagebuch, das existenzielle Fragen nach Altern, Sterben und Heimat beleuchtet.

„Nach der Arbeit“ zeigt das Leben verschiedener Menschen im Ruhestand.

„Unterm Glanz“ beleuchtet das Leben der polnischen Haushaltshilfe Lydia in Berlin.

„Intensive Life“ portraitiert eine außergewöhnliche Palliativklinik.

Die Tickets kosten 7,50 Euro pro Film. Der Festivalpass kostet 75 Euro.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.