Allgemeines

Neue Handreichung – Grüne Reihe 2018: „Die kommunale (Mit-)Verantwortung für gesundes Altern – Lebensqualität in Lebenswelten“

10. Juli 2018 – Welche lokalen Voraussetzungen fördern die Lebensqualität im Alter und auf welche Weise kann die Kommune als sogenanntes »Dach-Setting« entsprechende gesundheitsförderliche Strukturen aufbauen und gestalten? In der aktuellen Ausgabe der »Grünen Reihe« der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg nehmen verschiedene Beiträge die kommunale (Mit-)Verantwortung für ein gesundes Altern in den Blick. Neben der Darstellung günstiger kommunaler Voraussetzungen wird beispielhaft aufgezeigt, wie Kommunen im Zuge der kommunalen Daseinsvorsorge ressortübergreifend und gesamtgesellschaftlich Rahmenbedingungen schaffen bzw. gestalten, um die Lebensqualität Älterer zu befördern und sie dadurch zu befähigen, lange gesund, selbstbestimmt und eigenständig in vertrauter Umgebung leben zu können.

Hier geht es zur Handreichung