Allgemeines

Praxisbeispiel: Ehrenamtlicher Seniorenfahrdienst auf Basis Rufbus

17.12.2021 I Die Mobilität von Menschen mit Hilfe- und Pflegebedarf im ländlichen Raum ist eine der großen Herausforderungen vor Ort, dass Menschen in ihrem vertrauten Wohnumfeld gut alt werden können. In der Marktgemeinde Altmannstein in Bayern ist ein ehrenamtlicher Bürger- und Seniorenbus aufgebaut wurden. Bürgerinnen und Bürger fahren mobilitätseingeschränkte Bürgerinnen und Bürger in den eigenen PKWs und die Gemeinde hat die Koordination übernommen. Das Projekt wurde ausgezeichnet im Rahmen des Wettbewerbes “Gemeinsam erfolgreich. Mobil in ländlichen Räumen”.

Weitere Informationen erhalten Sie hier