Ausschreibungen

Wieder mehr Lust aufs Land: Neue Studie des Berlin-Instituts untersucht Wanderungsgeschehen ins Umland

14.07.2022 I Jahrzehntelang zogen vorwiegend junge Menschen vom Land in die Großstädte, die Regionen verloren viele Einwohner*innen. Doch der Trend hat sich inzwischen gedreht: Eine neue Studie des Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung und der Wüstenrot Stiftung zeigt, dass Dörfer und Kleinstädte als Wohnorte wieder beliebter werden – und das nicht erst seit Corona.

Wie unterscheiden sich die Altersgruppen in ihren Wanderungsbewegungen? Was bedeutet das für die Städte und Gemeinden in Brandenburg? Die zentralen Analyseergebnisse der Wanderungsstatistiken können Sie unter dem unten befindlichen Link abrufen.

Mehr Informatione finden Sie hier.