Allgemeines

Deutscher Alterssurvey: Einsamkeit steigt in der Corona-Pandemie bei Menschen im mittleren und hohen Erwachsenenalter gleichermaßen deutlich

01.03.2021 I Im Rahmen des Deutschen Alterssurveys untersuchte das Deutsche Zentrum für Altersfragen (dzadie Corona-Folgen. Es wurde 46-90-Jährige in der ersten Pandemiewelle nach Einsamkeit gefragt und die Antworten mit denen aus früheren Jahren verglichen. Das ergab einen Anstieg um gut die Hälfte. Die Befragung zeigt, dass soziale Beziehungen schützten, aber das Risiko nicht vermindern.  Ein Unterschied in verschiedenen Bevölkerungsgruppen ergab sich nicht. Die ausführlichen Ergebnisse finden Sie hier.