Alternsgerechte Quartiersentwicklung

Wohnen, Nahversorgung, Mobilität, sozialer Zusammenhalt und ambulante Pflegeangebote sind wichtige Bausteine, damit ältere Menschen länger selbstbestimmt in ihrem vertrauten Wohnumfeld leben können. Um die Bündelung von Angeboten in diesen Bereichen und die Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren vor Ort zu fördern, bieten wir:

  • Beratung rund um das Thema alternsgerechte Quartiersentwicklung
  • Information und Sensibilisierung für Quartiersansätze (z. B. durch Fachvorträge)
  • Qualifizierung zu Bausteinen alternsgerechter Quartiersentwicklung
  • Durchführung von Fachveranstaltungen und Workshops
  • Sammlung und Aufbereitung von Instrumenten der Quartiersentwicklung

Ihre Ansprechpartner bei FAPIQ zum Thema Quartier ist Hendrik Nolde

Weiterführende Informationen

Praktische Umsetzung

  • Neugierig bleiben! – Bildung und Lernen im Alter – Veröffentlichung der Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO)
    Bildung ist im Alter von zentraler Bedeutung, um das eigene Leben zu gestalten und zu bereichern, die Eigenständigkeit zu erhalten, den Alltag zu erleichtern und Beziehungen zu knüpfen. Die BAGSO-Broschüre zu den Themen Bildung und Lernen im Alter ist nun in zweiter, aktualisierter Auflage erschienen und gibt einen umfassenden Überblick, warum Lernen im Alter wichtig ist, was das Besondere am Lernen im Alter ist und wie es gelingen kann.
  • Gemeinschaftsgärten im Quartier
    Handlungsleitfaden für Kommunen (Hg.) Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
  • Bewegung für Gesundheit im Alter
    Leitfaden für die Einrichtung von Bewegungsparcours (Hg.) Hessisches Sozialministerium
  • Zukunftsgerechte Wohnformen und Services
    Ein Praxisleitfaden für nachhaltige Entwicklung im ländlichen Raum am Beispiel des Landkreises Germersheim (Hg.) BauWohnberatung Karlsruhe und Kreisverwaltung Germersheim
  • Aktiv werden für Gesundheit
    Arbeitshilfen für kommunale Gesundheitsförderung (Hg.) Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit
  • Regionalstrategie Daseinsvorsorge
    Leitfaden für die Praxis (Hg.) Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
  • Gemeinsam stark sein
    Projekte des bundesweiten Wettbewerbs 2016 (Hg.) Deutsche Vernetzungsstelle ländliche Räume (DVS)
  • Das SongHandbuch: „Neu denken – Mutig handeln: Wie das Sozialmodell der Zukunft wirklich funktioniert!“
    Die Handreichung aus dem Netzwerk Soziales neu gestalten (SONG) regt dazu an, sich JETZT mit Aufgaben und Beispielen guter Quartiersgestaltung für ältere hilfe- und pflegebedürftige Menschen zu befassen. Jeder, der mit Weitblick in die Zukunft schaut, weil er für sich selbst oder für seine Angehörigen eine gute Lebensqualität im Alter wünscht, findet im SONG-Book Anregungen zum Nachdenken und Selbermachen.
  • Mehr Barrierefreiheit im öffentlichen Nahverkehr in Potsdam-Mittelmark! Der Landkreis zeigt, wie es gehen kann, wenn man große Aufgaben beherzt in Angriff nimmt. Dank einer guten Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeauftragten und der kreiseigenen Verkehrsgesellschaft „regiobus“ wurden in vielen kleinen Schritten alle 153 Linienbusse barrierefrei ausgestattet. Moderne Absenktechnik, klappbare Rampen und Platz für Rollstühle, Rollatoren und Kinderwagen erleichtern vielen Gästen die Mitfahrt. Auch auf der Burgenlinie im Fläming (Linie 572) profitieren Einheimische und Touristen von dem neuen Angebot.

Finanzierung

Methoden im Quartiersentwicklungsprozess

  • Ist-Analyse im Quartier
    Handreichung im Rahmen des Förderbausteins 3.1.1 „Projekte mit Ansatz zur Quartiersentwicklung“ des Deutschen Hilfswerks (Hg.) Kuratorium der Deutsche Altershilfe (KDA)
  • Projektmanagement im Quartier
    Handreichung im Rahmen des Förderbausteins 3.1.1 „Projekte mit Ansatz zur Quartiersentwicklung“ des Deutschen Hilfswerks (Hg.) Kuratorium der Deutsche Altershilfe (KDA)
  • Kooperation und Vernetzung im Quartier
    Handreichung im Rahmen des Förderbausteins 3.1.1 „Projekte mit Ansatz zur Quartiersentwicklung“ des Deutschen Hilfswerks (Hg.) Kuratorium der Deutsche Altershilfe (KDA)
  • Partizipation im Quartier
    Handreichung im Rahmen des Förderbausteins 3.1.1 „Projekte mit Ansatz zur Quartiersentwicklung“ des Deutschen Hilfswerks (Hg.) Kuratorium der Deutsche Altershilfe (KDA)
  • Kommune gemeinsam gestalten
    Handlungsansätze zur Beteiligung Älterer vor Ort (Hg.) Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
  • Quartiersentwicklung nutzt digitalen Wandel
    Arbeitshilfe für Bürgerwerkstätten in NRW (Hg.) Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) NRW
  • Aufgaben und Rollen in der Quartiersarbeit
    Praxishilfe zur Klärung der unterschiedlichen Rollenprofile in der sozialräumlichen Vernetzungsarbeit.
    Hg. Bertelsmannstiftung 2018
  • Quartiersnetzwerke mit Älteren entwickeln
    Impulse aus dem Projekt QuartiersNETZ von Elisabeth Heite und Harald Rüßler u.a.
Links und Adressen

Brandenburg

Deutschland

FAPIQ-Angebote